Das Schwert war für den Ritter eine Waffe und zugleich auch ein Statussymbol mit dem er zeigte, wie wohlhabend er war.

Das eigene Schwert am besten aus fester Pappe zuschneiden. Auch kleine Holzleisten lassen sich gut verwenden. Die Klinge danach mit Alufolie umwickeln oder bunt anmalen. Den Griff des Schwertes am besten mit Krepppapier oder alten Stoff- oder Lederresten umwickeln und am Ende mit Klebeband fixieren. Als Handschutz eignet sich ein Bierdeckel oder ein zurechtgeschnittenes Stück Pappe gut.

Bitte nur unter Aufsicht eines Erwachsenen nachbasteln!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen