Die Lanze des Ritters konnte ihm helfen sich mit einer gewissen Distanz vor Feinden zu schützen und zu verteidigen. Oftmals diente sie auch als Hilfsmittel, um gegnerische Reiter vom Pferd zu ziehen.

Auch die Lanze kann man aus fester Pappe ausschneiden oder kleinere Holzleisten hierfür verwenden. Ganz einfach kann man auch einen Besenstiel verwenden. Den Handschutz bildet hier ein halbierter Tennisball, in den man ein Loch schneidet und den Besenstiel durchführt. Natürlich geht auch ein passendes Stück Pappe. Falls man es möchte, kann man den Griff ebenfalls mit Papier, Stoff- oder Lederresten umwickeln und so verzieren.

Bitte nur unter Aufsicht eines Erwachsenen nachbasteln!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen